Die Sinnfrage einfach beantwortet:
Wert hat, was bleibt.

Dass sich Bestandsoptimierung und -bewirtschaftung ökonomisch und ökologisch lohnt, liegt auf der Hand. Denn von ihr profitieren alle Seiten: Mieter wohnen günstig und dennoch gut. Eigentümer leisten einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag. Und die Umwelt wird geschont indem Flächen nicht erst noch kostenintensiv erschlossen werden müssen.

Wir sehen Werte in gleich zwei Bereichen:

1. Den Wert unserer Immobilien

Wir schaffen dringend benötigten Wohnraum indem wir den Bestand an C- und
D-Standorten professionell modernisieren und auf diese Weise aufwerten. Die dadurch entstehenden Wohnungen werden zu einer wertvollen Ressource, weil wir sie umsichtig verwalten und zu fairen Mietpreisen anbieten.

2. Den Wert unserer Mieter

Wir legen Wert darauf, dass sich unsere Mieter wohlfühlen. Sind sie zufrieden, bleiben sie nicht nur gerne wohnen. Sie übernehmen dann auch gerne Verantwortung, geben uns wichtiges Feedback und wirken als Multiplikatoren. Damit vermeiden wir teure Leerstände sowie die Kosten für Neuvermietungen.