UNSERE
BESTANDSHALTUNG

Die Sinnfrage einfach beantwortet: Wert hat, was bleibt.

Dass sich Bestandsoptimierung und -bewirtschaftung ökonomisch und ökologisch lohnt, liegt auf der Hand. Denn von ihr profitieren alle Seiten: Mieter wohnen günstig und dennoch gut. Eigentümer leisten einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag. Und die Umwelt wird geschont indem Flächen nicht erst noch kostenintensiv erschlossen werden müssen.

1. DEN WERT UNSERER IMMOBILIEN
Wir schaffen dringend benötigten Wohnraum indem wir den Bestand an C- und D-Standorten professionell modernisieren und auf diese Weise aufwerten. Die dadurch entstehenden Wohnungen werden zu einer wertvollen Ressource, weil wir sie umsichtig verwalten und zu fairen Mietpreisen anbieten.

2. DEN WERT UNSERER MIETER
Wir legen Wert darauf, dass sich unsere Mieter wohlfühlen. Sind sie zufrieden, bleiben sie nicht nur gerne wohnen. Sie übernehmen dann auch gerne Verantwortung, geben uns wichtiges Feedback und wirken als Multiplikatoren. Damit vermeiden wir teure Leerstände sowie die Kosten für Neuvermietungen.

UNSERE
WOHNRAUMFORMEL

Drückt aus, was uns am Herzen liegt: Unsere Wohnraumformel.

Sie ist tatsächlich so etwas wie eine Erfolgsformel. Denn sie hat sich bisher bestens bewährt. Wofür sie steht? Für ein besonderes Maß an sozialer Verantwortung.

WARUM BEZAHLBARER
WOHNRAUM?

Mehr als 11,4 Millionen Menschen lebten im vergangenen Jahr laut statistischem Bundesamt in Haushalten, die von hohen Wohnkosten finanziell überlastet waren. Rund 17 % der Haushalte verwenden dabei mehr als 40 % ihres monatlich verfügbaren Einkommens für Mietkosten. Laut dem deutschen Gewerkschaftsband fehlen in deutschen Großstädten fast 2 Mio. bedarfsgerechte Wohnungen. Mindestens 400.000 neue Wohnungen müssen dabei pro Jahr gebaut werden; mindestens 100.000 davon preis- und belegungsgebunden. Die aktuellen Energiekrise verschärft die ohnehin schwierige Situation.

WARUM IST UNS
ESG WICHTIG?

E(nvironment): Durch die Optimierung von Bestandsgebäuden kann bereits gebundenes CO2 genutzt und durch Digitalisierung wertvolle Ressourcen eingespart werden.

S(ocial): Höchstens 1/3 des verfügbaren Haushaltsnettoeinkommens sollte für‘s Wohnen ausgeben werden. Community statt Isolation: Gemeinschaftliches statt abgeschottetes Wohnen.

G(overnance): Maximale Transparenz gegenüber allen Stakeholdern durch maßgeschneiderte digitalisierte Lösungen. Einführung eines Unternehmens-Kodex im Herbst 2022.

KEY FACTS

Mit rund 1.500 Einheiten managen wir mit unserem Eigenbestand ca. 90.000 m² Fläche. Die Jahresmiete beläuft sich auf rund 5,5 Millionen Euro. Mit einer Durchschnittsmiete von 5,05 Euro pro Quadratmeter liegen wir, trotzt Mieterhöhungen, im bezahlbaren Wohnen.

Fläche in m²

Gesamteinheiten

⌀ Miete/m²

Jahreskaltmiete (€)

UNSER ANSATZ

Um ESG-Potentiale tatsächlich auszuschöpfen, verfolgen wir dabei einen 2-stufigen Prozess, anstatt des branchenüblichen 10-Schritte Prozess: